Hummeln Umwelt-Online-Award in Gold 2002

Hummeln

Biologie der Hummeln

1) Lebensweise

So entwickelt sich ein Hummelstaat im Jahresverlauf
Hummeln sind soziale Insekten. Die Hummelkönigin gründet einen Staat. Ab dem Sommer gibt es auch Männchen und die zukünftigen Königinnen. Nur diese überwintern, der übrige Staat stirbt.
mehr Informationen...

Warum findet man im Sommer so viele tote Hummeln unter Linden?
Tote Hummeln unter Linden findet man jedes Jahr. Die toten Hummeln sterben entkräftet, sie verhungern. Dabei blühen die Bäume, doch die Blüten bieten zu wenig Nahrung.
mehr Informationen...
Inhalt:
Lindenblüten riechen nur intensiv, Nektar und Pollen für die Hummeln bieten sie im Spätsommer kaum. Die Hummeln fliegen zum Nektarsammeln mit fast leerem Magen aus, werden besonders von den Silberlinden angelockt, finden dort weder Blütenstaub noch Nektar und verhungern.
Zuklappen...

Parasiten und Feinde von Hummeln
Fadenwürmer, Wachsmotten und Co. Fotos und erläuternde Texte zu den Tieren, die meist ganze Staaten auslöschen und gegen die der Hummelstachel nicht wirkt.
mehr Informationen...
Inhalt:
Hummeln haben viele natürliche Feinde und Parasiten. Die Schädlinge finden sich im Boden, wo die Hummeln überwintern, im Nest (z.B. Wachsmotten) oder auf Blüten. Auch wenn man über die Parasiten noch nicht viel weiß, fasst dieser Artikel Wesentliches zu den häufigsten Feinden und Parasiten zusammen.Zuklappen...
2) Verhalten

Hummeln haben einen Stachel
Entgegen der landläufigen Überzeugung, Hummeln könnten nicht stechen, besitzen weibliche Hummeln sehr wohl einen Stechapparat.
mehr Informationen...
Inhalt:
Bevor die friedlichen Tiere aber zustechen, gibt es eindeutige Drohungen, die ernstgenommen werden sollten.
Zuklappen...

Altruismus und Egoismus: Verhalten als Resultat der Evolution
Hummeln verhalten sich selbstlos (altruistisch), denn die Tiere schützen ihre Hummelkönigin, selbst dann, wenn sie dabei sterben.
mehr Informationen...
Inhalt:
Die Wissenschaft beschäftigt sich mit der Frage, wie soziale Verhaltensweisen überhaupt entstehen konnten, da nach Darwin nur der Egoismus denkbar ist. So beschützen Hummelarbeiterinnen die Königin, zum Teil bezahlen sie mit ihrem Leben dafür. Wieso machen die Tiere so etwas, wieso gibt es überhaupt soziale Staaten und eben nicht nur egoistische? Im Laufe der Evolution sind zahlreiche einzeln lebende Arten ausgestorben, jedoch noch nie eine Staaten bildende Art. Was macht dieses soziale Verhalten so erfolgreich? Zuklappen...

Sprechen Hummeln miteinander? Wie finden Sie Ihren Weg?
Bienen tauschen mit dem Schwänzeltanz Informationen zur Nahrungsquelle aus. Hummeln kennen so etwas nicht, kommunizieren aber anders.
mehr Informationen...
3) Hummelarten

Bombus Terrestris_0278
Welche Hummel ist das? Infos zu den häufigsten Hummelarten
Hier erfahren Sie durch maximal vier Klicks, welche Hummel sie gerade gesehen haben. Außerdem: Wissenswertes über die sechs häufigsten Hummelarten.
mehr Informationen...
Inhalt:
Die Auswahl der Art ist kinderleicht. Sie müssen aber die Farbe des Hummelhinterns, sowie Zahl und Farbe der Streifen erkannt haben.
Zuklappen...
4) Anpassungen der Hummel

Hummeln sind Nützlinge
Hummeln sind wichtige Bestäuber, die Landwirtschaft züchtet sie sogar, weil sie für perfekte Früchte sorgen.
mehr Informationen...
Inhalt:
Hummeln werden seit Jahren verstärkt in der Landwirtschaft eingesetzt, da sich durch eine verbesserte Bestäubung Früchte der höchsten Qualitätsklassen erzeugen lassen. Außerdem steigt der Ertrag. Ursächlich dafür sind Anpassungen der Hummel in ihrem Verhalten und Körperbau. Beschrieben werden außerdem zahlreiche Mechanismen, die das Sammeln von Nektar und Pollen (Foraging) optimieren.
Zuklappen...

Thermoregulation bei Wechselwarmen: Der Wärmehaushalt einer Hummel
Hummeln können in Grenzen unabhängig vom Klima agieren. So fliegen Hummelköniginnen auch bei unter 0°C.
mehr Informationen...


War der Artikel nützlich?
Biologie der Hummeln:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,67 von 5 (6 Stimmen).

Autor: Cornel van Bebber | Datum: 17. April 2011 - 20:59 Uhr | Update: 28. Oktober 2013 - 20:45 Uhr | Kommentare: 0

Autor: Cornel van Bebber
Autor und Administrator dieser Seiten seit 1998. Rheinländer, Studium Chemie und Biologie. Entdeckte die Hummeln durch das Hummelbuch von v. Hagen. Mehr zur Entstehungsgeschichte dieser Seite. Google+: Cornel van Bebber
Zeige alle Beiträge von Cornel van Bebber » »  
Holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter




Bonus-Material:
»Die 8 häufigsten Irrtümer über Hummeln« (pdf)
    Neues aus Hummel-Forschung & -Alltag.
    Ergebnisse wissenschaftlicher Studien.
    Neuigkeiten vor allen anderen erfahren.
    Kostenlos. Werbefrei. Jederzeit kündbar, ohne eine Frist einzuhalten.







Suchen Sie Neuigkeiten? Hier finden Sie die News...



© van Bebber, Cornel | Kontakt & Impressum. Hummeln: Aktion-Hummelschutz.
Diese Seite ist nicht nur urheberrechtlich geschützt, sondern auch mit einigen Kosten und Mühen erstellt worden. Sei fair und kopiere keine Teile dieser Seite. Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. Trotzdem kann man Inhalte unter bestimmten Bedingungen legal nutzen: Urheberrecht, Haftungsauschluss und Datenschutz. Icons via Font Awesome by Dave Gandy - http://fontawesome.io