Hummeln Umwelt-Online-Award in Gold 2002

Hummeln

Super Nachricht: Seltene Hummelart in GB beobachtet

Eine Mooshummel

Eine seltene Erscheinung: Eine Mooshummel, Bombus muscorum. Foto Apidae: Bombus muscorum von Jacobo Martin JMDN via flickr unter CC-Lizenz (BY-NC 2.0)..

Die sehr, sehr seltene Mooshummel (Bombus muscorum) konnte überraschenderweise in Großbritannien im Örtchen Walthamstow beobachtet werden. Dort gibt es an einer Wasseraufbereitungsanlage gleich mehrere Staaten dieser Art.

Das Gelände ist ein Wasserschutzgebiet und dadurch seit Jahrzehnten vor menschlichem Einfluss streng geschützt, schließlich versorgt die Trinkwasserstelle die Hauptstadt London mit 560 Millionen Litern pro Tag! An verschiedenen Stellen beobachteten nun Mitarbeiter unter Grasbüscheln kleine, 5-Pence-Stück große Löcher, die zum Nest der Mooshummeln führten, gefunden wurden sogar gleich mehrere Staaten!

Thames Water has announced that several colonies belonging to Moss Carder Bumblebees have been found at their site in Coppermill Lane, Walthamstow. […] It is thought the species has been attracted by the relative tranquillity of the sprawling site – which treats and pumps 560 million litres of water to homes across east London and Essex every day.
The colonies are underground in grassy areas of the complex and are only visible from small holes in the earth – about the size of a five pence piece – which the bees use as an entrance.
Quelle

Auch in Deutschland sehr selten

Die Mooshummel ist in Deutschland ähnlich selten und aktuell als „stark gefährdet“ in der Roten Liste auf der letzten Stufe vor „Ausgestorben“ aufgeführt. Naturschützer sind deshalb aus dem Häuschen und möchten nun untersuchen, welche Ansprüche die Mooshummel an die Umgebung stellt: Warum kommt sie in Walthamstow so häufig vor?
Wenn das bekannt ist, kann man entsprechende ähnliche Standorte besser schützen und für die Mooshummel wieder attraktiv machen.

Das Unternehmen tut den Hummeln offenbar gut, denn es beherbergt an einer anderen Stelle eine weitere geschütze Art: Die Waldhummel.

Links


War der Artikel nützlich?
Super Nachricht: Seltene Hummelart in GB beobachtet:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 (1 Stimmen).

Autor: Cornel van Bebber | Datum: 22. Oktober 2012 - 06:39 Uhr | Update: 9. Oktober 2012 - 09:12 Uhr | Kategorie: Hummelarten, Hummelschutz | Schlüsselwörter: , , , , , , , , , | Kommentare: 2

Autor: Cornel van Bebber
Autor und Administrator dieser Seiten seit 1998. Rheinländer, Studium Chemie und Biologie. Entdeckte die Hummeln durch das Hummelbuch von v. Hagen. Mehr zur Entstehungsgeschichte dieser Seite. Google+: Cornel van Bebber
Zeige alle Beiträge von Cornel van Bebber » »  
Holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter




Bonus-Material:
»Die 8 häufigsten Irrtümer über Hummeln« (pdf)
    Neues aus Hummel-Forschung & -Alltag.
    Ergebnisse wissenschaftlicher Studien.
    Neuigkeiten vor allen anderen erfahren.
    Kostenlos. Werbefrei. Jederzeit kündbar, ohne eine Frist einzuhalten.







2 Kommentare

  1. Martin | | Link zum Kommentar

    Gute Nachricht und zeigt wie „wenig“ es eigentlich braucht.

    Der Mooshummel geht es aber in Großbritannien noch deutlich besser als bei uns. Sie steht dort noch nicht auf der roten Liste und gilt als häufiger als bspw. die Waldhummel. Zu den dort besonders geschützten Arten (UK BAP Species) gehören neben Bombus sylvarum noch Bombus distinguendus, Bombus humilis, Bombus ruderatus und Bombus subterraneus.

    Also so ganz vergleichbar ist das mit der Situation in Deutschland nicht. Die Mooshummel bevorzugt scheinbar kühlere und feuchtere Lagen und findet an der Küste und v.a. in Schottland und den umliegenden Inseln noch ganz gute Bedingungen. Aus dem Landesinneren hat sie sich mit Ausnahme Schottlands allerdings größtenteils zurückgezogen. Das macht den Fund so bemerkenswert, weil man dachte, aus der Gegend habe sich die Mooshummel bereits zurückgezogen. Ungefähr vergleichbar wäre ein Fund der Waldhummel im Ruhrgebiet.

    Antworten
     

Pings:

Einen Kommentar abgeben





(wird nicht öffentlich)



Suchen Sie Neuigkeiten? Hier finden Sie die News...



© van Bebber, Cornel | Kontakt & Impressum. Hummeln: Aktion-Hummelschutz.
Diese Seite ist nicht nur urheberrechtlich geschützt, sondern auch mit einigen Kosten und Mühen erstellt worden. Sei fair und kopiere keine Teile dieser Seite. Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. Trotzdem kann man Inhalte unter bestimmten Bedingungen legal nutzen: Urheberrecht, Haftungsauschluss und Datenschutz. Icons via Font Awesome by Dave Gandy - http://fontawesome.io