Hummeln Umwelt-Online-Award in Gold 2002

Hummeln

„Wir sehen ein erstes Warnsignal!“ – Insektensterben weltweit immer größeres Problem

Die abnehmende Zahl an Bestäubern führt weltweit zu dem Problem, Früchte zu erzeugen. Die Folgen sind bereits jetzt feststellbare Preissteigerungen bei bestimmten Früchten und eine Wertsteigerung von Bestäubungsleistungen.
Dies belegen deutsche Forscher in einer Studie [1].

Die Forscher vom Helmholtz-Institut verglichen die Preise diverser Früchte zwischen 1993 und 2009, bereinigten die Preise um die Inflation und beobachteten, dass zwar manche Früchte günstiger geworden waren,doch gleichzeitig besonders diejenigen Früchte, die von Insekten bestäubt werden, deutlich teurer wurden.

While the general dependency of the agricultural
economy on pollination seems to be stable from 1993 until 2009, we see increases in producer prices for pollination
dependent crops, which we interpret as an early warning signal for a conflict between pollination service and other land
uses at the global scale.
[Quelle: 1]

Nach einer Aufstellung von Focus-Online [2] sind so beispielsweise die Preise von Zitrusfrüchten um 150%, von Äpfeln um 60% angestiegen. Die Bestäubungsleistung hat demnach pro Jahr weltweit einen Wert von 350 Milliarden US-Dollar.

Bestäubermangel: 10 – 30% weniger Bestäuber in Europa

Wie eine UN-Studie schon 2011 gezeigt hat, sind vor allem in den Industrieländern Bestäuber immer seltener. Das Sterben der Bestäuber wird so für uns alle weltweit mindestens zu einem teuren Problem.

Hier ein kurzer ARD-Film, der die Folgen der Bestäuberkrise aufzeigt, allerdings nichts mit der Studie oben zu tun hat:

Literatur & Quellen

1: Lautenbach S, Seppelt R, Liebscher J, Dormann CF (2012) Spatial and Temporal Trends of Global Pollination Benefit. PLoS ONE 7(4): e35954. doi:10.1371/journal.pone.0035954
2: Zitrusfrüchte bis zu 150% teurer… – Focus-Online


War der Artikel nützlich?
„Wir sehen ein erstes Warnsignal!“ – Insektensterben weltweit immer größeres Problem:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 (2 Stimmen).

Autor: Cornel van Bebber | Datum: 5. Mai 2012 - 00:00 Uhr | Update: 4. Mai 2012 - 20:52 Uhr | Kategorie: Hummelschutz | Schlüsselwörter: , , , | Kommentare: 0

Autor: Cornel van Bebber
Autor und Administrator dieser Seiten seit 1998. Rheinländer, Studium Chemie und Biologie. Entdeckte die Hummeln durch das Hummelbuch von v. Hagen. Mehr zur Entstehungsgeschichte dieser Seite. Google+: Cornel van Bebber
Zeige alle Beiträge von Cornel van Bebber » »  
Holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter




Bonus-Material:
»Die 8 häufigsten Irrtümer über Hummeln« (pdf)
    Neues aus Hummel-Forschung & -Alltag.
    Ergebnisse wissenschaftlicher Studien.
    Neuigkeiten vor allen anderen erfahren.
    Kostenlos. Werbefrei. Jederzeit kündbar, ohne eine Frist einzuhalten.







Einen Kommentar abgeben





(wird nicht öffentlich)



Suchen Sie Neuigkeiten? Hier finden Sie die News...



© van Bebber, Cornel | Kontakt & Impressum. Hummeln: Aktion-Hummelschutz.
Diese Seite ist nicht nur urheberrechtlich geschützt, sondern auch mit einigen Kosten und Mühen erstellt worden. Sei fair und kopiere keine Teile dieser Seite. Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. Trotzdem kann man Inhalte unter bestimmten Bedingungen legal nutzen: Urheberrecht, Haftungsauschluss und Datenschutz. Icons via Font Awesome by Dave Gandy - http://fontawesome.io