Cornel van Bebber

Autor und Administrator dieser Seiten seit 1998. Rheinländer, Studium Chemie und Biologie. Entdeckte die Hummeln durch das Hummelbuch von v. Hagen. Mehr zur Entstehungsgeschichte dieser Seite. Google+: Cornel van Bebber

Website: https://aktion-hummelschutz.de

Bisherige Beiträge von Cornel van Bebber:

(Seltene) Hummeln fördern: Die sieben wichtigsten Pflanzen

Welche Ansprüche haben besonders die seltenen Arten an die Umwelt? Eine Antwort auf diese Frage ist sehr wichtig für die Hummelschützer. Denn während die häufigen Arten (“Big Seven”) oft keine speziellen Ansprüche haben, sind seltene Arten Nahrungsspezialisten.

Britische Forscher beobachteten in einer aufwändigen Studie 15 Hummelarten und notierten die Pflanzenarten, die die Hummeln anflogen.

Weiter lesen » »

8 Antworten zu “(Seltene) Hummeln fördern: Die sieben wichtigsten Pflanzen”

  1. sylvi sagt:

    Ich habe mich erst vor kurzem hier angemeldet, denn ich wußte über Hummeln so gut wie gar nichts. Dass wollte ich nun mit einem Buch über Hummeln ändern. Auch möchte ich, dass mehr Hummeln Einzug in meinen Garten halten und habe deshalb Samen gekauft von Pflanzen die von Hummeln gern besucht werden. Natternkopf, Wiesensalbei, Flockenblume und Klee, nach dem obigen Bericht genau das richtige. Danke für die Info.
    lg
    sylvi

  2. […] So ist die wichtigste Erkenntnis, dass der Hummelfreund im Sinne des Hummelschutzes vor allem die Lebensräume der Hummeln in seiner Umgebung aktiv schützt und dort entsprechende Pflanzen fördert. Und letzteres kann ganz einfach sein: Es sind nur sieben Pflanzen, die Hummeln brauchen, lesen Sie das hier nach. […]

  3. […] Hier habe ich gezeigt, dass lediglich sieben Pflanzenarten für den Schutz seltener Hummelarten wich… […]

  4. Manja sagt:

    Hallo, erstmal vielen Dank für diese tolle informative Seite. Aber wo bekomme ich diese Pflanzenarten, ich habe schon im Internet geschaut und in sämtlichen Geschäften in der Umgebung. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich?

  5. […] Aktion Hummelschutz – zu Wirtspflanzen seltener Hummeln […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GB: Berglandhummel und Heidehummel unter Beobachtung

Die in Deutschland sehr seltenen Hummelarten “Berglandhummel” und “Heidehummel” gibt es auch in England nur noch vereinzelt. Nun freut man sich dort, dass beide in einem bestimmten Naturschutzgebiet gesichtet wurden – sogar eine Berglandhummel-Königin

Weiter lesen » »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eiertitschen

In diesem Artikel geht es um Untreue und das Fremdgehen, um Meuterei und Mord

Durch DNA-Untersuchungen lassen sich Kriminelle ebenso wie Ehebrecher überführen. Ein Vaterschaftstest kann die (angenommenen) Verwandtschaftsverhältnisse gehörig durcheinander bringen.

Britische Forscher haben für eine Studie 1456 DNA-Tests durchgeführt. Sie gruben dazu zwischen Juli und September 14 Staaten der häufigen Hummelart Bombus terrestris aus, fingen umherfliegende Tiere mit einem Netz ein und töteten alle Tiere (Eier, Larven, Puppen) durch Einfrieren bei -18°C. Vorher hatte sich das Volk bereits fortgepflanzt, Jungköniginnen waren ausgeflogen.

Weiter lesen » »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.