Steckbrief zu Hummeln

Alles Wichtige in Kürze hier im „Steckbrief Hummeln“ und darunter, auf den nächsten Seiten mehr zur Lebensweise von Hummeln und dem Lebenszyklus von Hummeln:

Infografik: Steckbrief Hummeln

Hummel Steckbrief

  • ARTEN: Es gibt 36 Arten, alle stehen unter strengem Schutz, sieben sind noch häufig.
  • NUTZEN: Die Dunkle Erdhummel (Bombus terrestris) ist die häufigste Hummelart. Sie kann man auch kaufen, weil sie in der Landwirtschaft zum Bestäuben eingesetzt wird. Honig produzieren Hummeln nicht.
  • SOZIAL: Weil Hummeln soziale Insekten sind, gibt es eine Arbeitsteilung. Im Volk existieren eine Königin, ihre Töchter, die Arbeiterinnen und ihre Söhne, die Drohnen. Im Sommer entstehen besondere Töchter: die Jungköniginnen.
  • LEBENSDAUER: Eine Königin lebt etwa 1 Jahr, weil nur sie überwintert. Alle anderen Hummeln leben wenige Wochen (Sammlerinnen 2 – 3 Wochen), etwa einen Monat (Drohnen) oder wenige Monate (Arbeiterinnen im Nest). Alle Tiere sterben im Sommer, nur die neuen Jungköniginnen überwintern im Boden.
  • NAHRUNG: Hummeln ernähren sich von Blütenstaub (Pollen) und Nektar.
  • STECHEN: Weibliche Tiere setzen zur Verteidigung einen Stachel ein, Männchen haben keinen Stachel.

Möchten Sie den Artikel teilen?


War der Artikel nützlich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Stimmen: 4,24 von of 5)
Loading...

Weiter lesen: Das Leben der Hummeln im Jahresverlauf

Ausführlicher und Fotos:

  1. Frühling
  2. Frühsommer
  3. Sommer
  4. Herbst und Winter: Wie überwintern Hummeln?
  5. Literatur

12 comments on “Steckbrief zu HummelnKommentar verfassen →

  1. Es ist nicht so dass Hummeln nur kurz leben…
    Die Information ist einfach falsch…
    Meine Erd-Hummel Königin habe ich 2 Sommer gesehen
    Bitte korrigieren Sie ihre Einträge

    1. Nein, Ihr Kommentar ist falsch. Wo steht denn, dass die nur kurz leben? Da steht doch, dass Königinnen etwa 1 Jahr leben. Sie existieren vom Sommer des einen Jahres bis zum Sommer des kommenden Jahres (Erdhummel).
      Alle Angaben sind korrekt.

  2. Ich füttere jetzt seit 31 Tagen eine Hummel, die nicht mehr fliegen kann und frage mich, wie lange sie es wohl noch aushält in ihrem mit täglich frischen Blüten und einer Verschlusskappe voll mit Zuckerwasser bestückten Körbchen.
    Schönes Bild- und Videomaterial stelle ich gerne zur Verfügung!

    1. Ich vermute, dass die Hummelkönigin krank ist. Hat sie Stummelflügel? Dann leidet sie unter einem bestimmten Virus, die Hummel wird unweigerlich früher oder später sterben. Schau mal hier: https://aktion-hummelschutz.de/biologie/parasiten-und-feinde-von-hummeln/deformed-wing-virus-dwv-bei-hummeln/

      Bitte schicke mir doch dein Foto- und Videomaterial, sofern du eine Veröffentlichung erlaubst. Hier steht meine Adresse: https://aktion-hummelschutz.de/kontakt-impressum/

  3. Seit einigen Jahren habe ich immer Erdhummeln in meinem Hummelkasten. Heute habe ich gelesen das diese Hummel BVBHUMMELN genannt werden. Ich bin von Geburt an SCHALKE FAN hab ich mich strafbar gemacht
    Blau Weiße Grüße aus Wanne Eickel
    Glück Auf

    1. Oh je, was habe ich angerichtet. Und dann futtern Ihnen die BVB-Hummeln im Schalke-Garten auch noch den Nektar weg. Wie stehen Sie denn zu Dynamo Dresden? Dann nennen wir die BVB-Hummel ab sofort Dynamo-Hummel und bei Ihnen kommen keine schmerzhaften Gefühle hoch ;-). Und jetzt kommst noch dicker:
      Rot-weiße Fortuna-Düsseldorf-Grüße nach Wanne-Eickel
      😉

  4. Liebe (Hummel)- Tierfreunde,
    seit ca. 14 Tagen kommt immer dieselbe Hummel (denke Borussia-Hummel) auf unseren Balkon und „bedient“ sich an den noch vorhandenen Blüten. Der Nektargehalt der Blüten ist ja nun nicht mehr so wie im Sommer. Darum gebe ich in die Blüten immer Honig, damit die Hummel was zum Laben hat.
    FRAGE?? Ist das richtig mit dem Honig? Die Hummel jedenfalls nimmt es dankend an und kommt so etwa 20x am Tage angeflogen!
    Vielen Dank für ein mögliche Info. Herzlichst, Spike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.