Hummeln Umwelt-Online-Award in Gold 2002

Hummeln

Immer wieder Kuckuckshummeln

Wer sich mit Hummeln etwas intensiver beschäftigt, wird stutzen, wenn er zum ersten Mal auf eine Hummel trifft, die irgendwie anders als die anderen aussieht. Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um eine Kuckuckshummel handelt – im Forum waren in 2011 einige Sichtungen verschiedener Arten dabei, die – weil sie außergewöhnlich waren und schwer zu bestimmen sind – in meiner Serie „Vorfreude auf den Frühling 2012“ aufgegriffen werden sollen. Die Serie, die seit Neujahr lief (weitere Beiträge), beschließe ich mit diesem Beitrag: Nun sollte der Frühling von selbst so langsam kommen :-).

Psithyrus barbutellus

Dieses Männchen einer Schmarotzerhummel entdeckte christian in der Schweiz:

Von Psithyrus barbutellus gibt es keinen deutschen Namen (höchstens wörtlich: Bärtige Kuckuckshummel. Mit Dank an die Kommentatoren). Die Schmarotzerhummel parasitiert Nester der Gartenhummel, seltener der Baumhummel.

 

Psithyrus bohemicus

Schwierig war diese Hummel zu bestimmen, die im Blumenkasten der Userin Issi regelmäßig auftankte. Sie schoss mehrere Fotos, hier eines von der Seite:

Wahrscheinlich handelt es sich dabei um das Männchen einer Böhmischen Hummel. Der Parasit lebt in Nestern von der Hellen Erdhummel, Bombus lucorum.

 

Kuckuckshummeln

Es gibt in Deutschland sechs Schmarotzerhummelarten, die wegen ihres Verhaltens auch Kuckuckshummeln genannt werden. Die Königinnen dieser Arten sind auf eine einzelne Hummelart spezialisiert. Sie finden ein Volk dieser Art durch den Geruch. Im Nest schädigen Schmarotzerhummeln das Hummelvolk, indem die Königin eigene Eier in die Brutwaben legt und in fast allen Fällen die Hummelkönigin tot sticht. Normale Jungköniginnen werden nicht mehr aufgezogen, stattdessen nur noch Drohnen und Jungköniginnen der Schmarotzerhummeln.

Kuckuckshummeln sind häufig sehr schwer zu bestimmen, Martin hat hier auf die Komplexität des Themas hingewiesen und mit dem Barcoding die wissenschaftliche Lösung vorgestellt.


War der Artikel nützlich?
Immer wieder Kuckuckshummeln:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 (4 Stimmen).

Autor: Cornel van Bebber | Datum: 26. Februar 2012 - 00:01 Uhr | Update: 28. Oktober 2013 - 20:52 Uhr | Kategorie: "Advents"-kalender, Biologie der Hummeln, Hummelarten | Schlüsselwörter: , , , , , , , , , , , , | Kommentare: 2

Autor: Cornel van Bebber
Autor und Administrator dieser Seiten seit 1998. Rheinländer, Studium Chemie und Biologie. Entdeckte die Hummeln durch das Hummelbuch von v. Hagen. Mehr zur Entstehungsgeschichte dieser Seite. Google+: Cornel van Bebber
Zeige alle Beiträge von Cornel van Bebber » »  
Holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter




Bonus-Material:
»Die 8 häufigsten Irrtümer über Hummeln« (pdf)
    Neues aus Hummel-Forschung & -Alltag.
    Ergebnisse wissenschaftlicher Studien.
    Neuigkeiten vor allen anderen erfahren.
    Kostenlos. Werbefrei. Jederzeit kündbar, ohne eine Frist einzuhalten.







2 Kommentare

  1. StefanR | | Link zum Kommentar

    Psithyrus barbutellus wird im Buch: Hummeln – Bestimmen, Ansiedeln, vermehren, schützen von Eberhardt von Hagen auch als Bärtige Kuckuckshummel bezeichnet.

    Ich hoffe, dass langsam die ersten Hummeln herauskommen und hier wieder munterfröhlich berichtet wird. :)

    Hier im Raum Dresden wird es wohl noch ein bisschen dauern. Es sind gerade mal ein paar Schneeglöckchen zu sehen. Letztes Jahr war es erst um den 25. März soweit…

    Antworten
     
  2. Alexander Hrncir | | Link zum Kommentar

    Hallo,

    ich glaube es geht um die sinngemäße Übersetzung. :) Bohemicus lässt sich übersetzen, be barbutellus bin ich mir nicht sicher, wobei es Wort wörtlich richtig wäre… Da es aber immer wieder zu Verwechslungen kommt werden von Experten nur lateinische Namen verwendet, ist dann auch deutlich einfacher, als sich für jede Sprache den passenden Namen rauszusuchen.

    Antworten
     

Pings:

Einen Kommentar abgeben





(wird nicht öffentlich)



Suchen Sie Neuigkeiten? Hier finden Sie die News...



© van Bebber, Cornel | Kontakt & Impressum. Hummeln: Aktion-Hummelschutz.
Diese Seite ist nicht nur urheberrechtlich geschützt, sondern auch mit einigen Kosten und Mühen erstellt worden. Sei fair und kopiere keine Teile dieser Seite. Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. Trotzdem kann man Inhalte unter bestimmten Bedingungen legal nutzen: Urheberrecht, Haftungsauschluss und Datenschutz. Icons via Font Awesome by Dave Gandy - http://fontawesome.io